Welche Maßnahmen plant Daiwa im Zusammenhang mit dem Brexit?

Daiwa Capital Markets Europe Ltd (DCME) gründete im November 2017 eine Tochtergesellschaft namens Daiwa Capital Markets Deutschland GmbH (DCMD), um allen Kunden mit Sitz in der EU auch nach dem Brexit einen umfassenden Service bieten zu können.

Wann wird DCMD mit der Geschäftstätigkeit beginnen?

Die Daiwa Capital Markets Deutschland GmbH hat am 3. September 2018 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Wir sind dabei, unsere Kapazitäten in Frankfurt aufzubauen und werden in der Lage sein, vor dem 29. März 2019 alle Dienstleistungen anzubieten.

Gibt es Änderungen an den Produkten und Dienstleistungen, die Daiwa bisher von London aus anbietet?

Nein. Wir werden die gleichen Produkte und Dienstleistungen wie derzeit anbieten.

Sind neue Geschäftsbedingungen erforderlich?

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Handelsbeziehung von DCME zu DCMD zu ändern, müssen Sie mit DCMD neue Bedingungen festlegen. Ihr üblicher Daiwa-Vertreter wird dies mit Ihnen besprechen.

Wo befindet sich DCMD?

Daiwa Capital Markets Deutschland GmbH, Neue Mainzer Straße 1, 60311 Frankfurt am Main.

Wer ist die zuständige Aufsichtsbehörde?

DCMD wird von der BaFin reguliert. Die Identifikationsnummer der Firma lautet 149361. Bitte folgen Sie diesem Link hier für mehr Informationen.

Mit wem sollte ich sprechen, wenn ich weitere Informationen benötige?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre übliche Kontaktperson bei Daiwa, rufen Sie uns einfach unter der in KONTAKTE angegebenen Telefonnummer an oder schreiben Sie uns bitte eine Email.

Diese FAQs werden im Rahmen der Entwicklung des Projekts aktualisiert, sobald neue Informationen verfügbar sind.


Deutsch